Welcome! đź‘‹

Discover exciting ideas and organise your team work within the WeCreate network.

Article
20 days ago

Kultur und Bildung

- Ja, wir sind Kulturstadt! -

Article image

Seit der Bewerbung Magdeburgs zur „Kulturhauptstadt Europas 2025“ in 2019/2020, veränderte sich für viele das kulturelle Selbstverständnis sehr positiv. Neue Netzwerke und Kooperationen im Kulturbereich entstanden und eine spannende Diskussion wurde eröffnet: Was für eine Stadt wollen wir sein? Wie kreativ sind wir? Es gibt seit langem viele kulturelle Leuchttürme, eine breite Kulturszene sowie interessante, außerschulische Bildungsangebote für alle Generationen. Trotzdem ist die Stadt immer noch nicht so lebendig wie von vielen gewünscht, entsprechen nicht alle Institutionen überregionalen Qualitätsstandards, kommt kulturelle Bildung oft zu kurz, kämpft die Soziokultur mit knappen Mitteln oder gibt es in manchen Stadtteilen wenig bis keine Angebote für Kultur und außerschulische Bildung.

  • Die Kompetenzen der regionalen AkteurInnen verbessern und Strukturen vor Ort ausbauen (oft englisch unter „capacity building“ zusammengefasst) ist die groĂźe Aufgabe.
  • Die Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit in den Bereichen Kultur, Stadtentwicklung, Wissenschaft/Forschung, Wirtschaft und Tourismus sowie zwischen Akteuren, BĂĽrgerschaft und Stadtverwaltung kann groĂźe Synergien erzeugen und Perspektiven erweitern. DafĂĽr braucht es Kommunikations- und Dialogplattformen bzw. Netzwerke.
  • Die Soziokultur ist sozialer und kultureller Anker besonders auch in nicht-innerstädtischen Quartieren. Es gilt sie zu stärken, auch mit nicht-institutionell geförderten Räumen.
  • Kreative und flexible Dritte Orte (Orte der Gemeinschaft, die einen Ausgleich zu Familie und Beruf bieten)_ können dabei eine wesentliche Rolle spielen, ggf. auch in Kombination mit Potentialflächen, Schulen oder ungenutzten Orten der Industriekultur.
  • Kulturelle Bildung fĂĽr alle Bevölkerungsgruppen als Persönlichkeitsbildung, um sich mit spielerischen, kĂĽnstlerischen Ausdrucksformen auszudrĂĽcken und zur Welt zu verhalten, ist gerade in einer eher technisch orientierten Stadt wie Magdeburg sehr gewinnbringend. Besondere Verantwortung und Möglichkeiten haben dabei institutionelle (Kultur)Einrichtungen.
  • Das europäisch kulturelle Erbe fortzuschreiben sowie Kooperationen und den Austausch mit europäischen PartnerInnen zu pflegen, ist nicht nur eine wichtige Klammer fĂĽr die LEADER-Idee sondern erweitert Horizonte vor Ort und ermöglicht, dass auch andere in anderen Regionen an den lokalen Erfahrungen teilhaben können.

Im rechten Bereich „Antworten“ könnt ihr Ergänzungen und Kommentare zu unseren Gedanken und Ideen abgeben. Bitte meldet Euch dafür einfach und kostenlos auf dieser Plattform an. Klickt hierfür bitte auf den Anmelde-Button oben rechts.

>>ZurĂĽck zur Artikel-Ăśbersicht

Culture and Education

Magdeburg